Spielbericht der Herren 50 vom 7. Juli

Spielbericht der Herren 50 vom 7. Juli

Am letzten Spieltag kam es zum Aufstiegsduell gegen den TC Bad Aibling.

Die ersten Einzel liefen durchwegs positiv. Andi an Position 6 und Peter Kießling auf 4 hatten alles im Griff und gewannen Ihre Matches souverän.

Lediglich Fritz auf 2 hatte einen sehr starken Gegner, da war für Fritz nichts zu holen. So stand es nach den drei Einzeln 2:1 für uns.

Erich auf 1 war gegen seinen Gegner immer gut dabei, musste sich aber letztendlich dann in 2 Sätzen knapp geschlagen geben.

Sigi, leicht angeschlagen, auf Position 3 unterlag ebenfalls gegen einen starken Gegner, riskierte dabei aber nicht alles, um noch im Doppel eingreifen zu können.

Emilio auf Position 5 konnte den ersten Satz lange offen halten, der 2.Satz war dann trotz großen Kampfes eine klare Angelegenheit für den Gegner.

So stand es nach den Einzeln 4:2 für Bad Aibling und jetzt mussten alle 3 Doppel gewonnen werden um den Aufstieg zu realisieren.

Andi und Manfred spielten das Einser-Doppel und konnten dies nach spannendem Spielverlauf mit 7:6 und 7:6 gewinnen.

Das Dreier-Doppel mit Fritz und Sigi war nicht weniger spannend, nach gewonnenem 1.Satz und verlorenem 2. Satz musste der Match-Tiebreak entscheiden, den sie sich mit 10:6 holen konnten.

Beim Zweier-Doppel, das dann über den Aufstieg entscheiden musste, hatten Erich und Peter u.a. wieder die sehr starke Nummer 2 der Bad Aiblinger als Gegner. Trotz tollem Kampfgeist mussten Sie sich in 2 Sätzen geschlagen geben.

Somit war der Entstand 5:4 für Bad Aibling, das sich damit den 1.Platz sichern konnte.